Parlamentskreis Mittelstand unterstützt Unternehmen und Selbstständige mit Forderungen an die Bundesregierung

14.05.2020

Die Corona-Krise hat uns seit Monaten fest im Griff. Auf die pandemische Herausforderung musste auch in Deutschland entschlossen reagiert werden. Bei aller Notwendigkeit und vor allem Richtigkeit des schnellen und einschneidenden Handels ab März 2020, geht es aber nun vor allem auch darum, Anliegen der Gesellschaft und Wirtschaft wieder stärker in die politischen Entscheidungen einzubeziehen, die über den reinen Gesundheits- und Lebensschutz hinausreichen.

Durch die am 6. Mai 2020 beschlossenen Lockerungen sind die meisten Wirtschaftsunternehmen in der Lage, ihren Betrieb wieder „hochzufahren“. Trotzdem benötigt die Wirtschaft notwendige Impulse aus der Politik, um zu alter Stärke zurückkehren zu können. Ein wesentlicher Grund hierfür ist, dass Beschränkungen und Freiheit weiter nebeneinander existieren werden. Es muss dabei das Ziel sein, so viel Freiheit wie vertretbar zu gewähren und andererseits die Unterstützung gerade dort zu intensivieren, wo die Beschränkungen sehr intensiv und/oder langwierig waren und sind.

Dazu hat sich der Parlamentskreis Mittelstand der CDU/CSU Bundestagsfraktion (PKM), eine der größten parlamentarischen Vereinigungen von Unions-Bundestagsabgeordneten,  ausgiebig beraten und in seiner Sitzung in dieser Woche einen Beschluss erarbeitet. Uns als PKM geht es vor allem um eine weiterhin starke Soziale Marktwirtschaft in Deutschland und Europa. 

Neben finanziellen Hilfen fordern wir in unserem Beschluss von der Bundesregierung Folgendes:

  • branchenübergreifende Lösungen zur Gestaltung marktwirtschaftlicher Strukturen
  • Bürokratieabbau und Planungsbeschleunigung
  • gute Bedingungen für Unternehmensgründer
  • wirksamen, kosteneffizienten, technologieoffenen und marktwirtschaftlich organisierten Klimaschutz
  • einen leistungsfähigen und flexiblen Arbeitsmarkt.

Unter „Mehr zum Thema“ finden Sie unsere konkreten Forderungen an die Bundesregierung.

Uns sind die Pandemie-Herausforderungen, vor denen unsere Unternehmen sehen, bewusst. Wir setzen uns auch weiterhin mit aller Kraft dafür ein, unsere Unternehmen und Selbstständigen zu unterstützen.