„MdB trifft THW“ – Helfer in der Not informieren aus erster Hand

30.09.2019

Alljährlich präsentiert sich die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) im Rahmen ihrer Veranstaltung „MdB trifft THW - Sicherheit im Blick“ gemeinsam mit der THW-Bundesvereinigung e.V. und unter Einbeziehung der THW-Jugend e.V. im politischen Berlin, um wertvolle Einblicke in ihre Arbeit zu geben. In diesem Jahr wurde zudem die neue Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung des THW vorgestellt.

Anhand interaktiver Stationen demonstrierten rund 400 ehren- und hauptamtliche THW-Vertreterinnen und -Vertreter aus ganz Deutschland die vielseitigen Einsatzgebiete und Fähigkeiten des THW. Mit Marc Egolf und Silvio May vom THW Adelsheim waren gleich zwei Vertreter aus meinem Wahlkreis nach Berlin gekommen, die meine Kollegin Nina Warken und ich herzlich begrüßten.

Die beiden THW-Vertreter aus dem Neckar-Odenwald-Kreis führten bei ihrer interaktiven Station eine Notstrom-Anlage für unwegsames Gelände vor. Durch derartige Netzersatzanlagen des THW kann z.B. der Funkverkehr von Polizei und Rettungsdiensten bei langen Stromausfällen gesichert und weitere kritische Infrastrukturen in Deutschland aufrechterhalten werden.

Ich bin immer wieder begeistert, welch herausragende Arbeit und großes ehrenamtliches Engagement das THW für unsere Gesellschaft leistet und aufbringt. Die THW-Mitglieder sind stets vor Ort und helfen, wo sie können. Dafür gebührt dem THW mein größtes Lob und Anerkennung. Somit war diese Veranstaltung auch eine gute Gelegenheit, um diesen Helfern in der Not einmal mehr die gebührende Aufmerksamkeit zuteil kommen zu lassen.