Austausch im Tafelladen Mosbach: Ehrenamtlichen für herausragenden Einsatz in Corona-Zeiten gedankt

30.07.2020

Wie schon einige Wochen zuvor war es mir ein wichtiges Anliegen – gerade auch in meiner Funktion als Vorsitzender des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft –, den Tafelläden im Neckar-Odenwald-Kreis ebenfalls meinen herzlichen Dank für ihren teilweise sehr beschwerlichen Einsatz in Corona-Zeiten zu danken und mich mit den Geschäftsführern der Tafelläden über die bestehenden Herausforderungen auszutauschen.

Zu meinem Besuch im Tafelladen des DRK-Kreisverbands Mosbach war neben Geschäftsführer Steffen Blaschek, Präsident Gerhard Lauth und Gerhard Weidner, Leiter der Sozialen Dienste, auch Peter Zimmermann vom Caritasverband Neckar-Odenwald-Kreis e.V. anwesend. Der Caritasverband betreibt im Kreis insgesamt zwei Tafelläden, jeweils einen in Buchen und in Adelsheim.

Vor Ort erhielt ich einen aktuellen Einblick in die Arbeit der Tafeln, die ich sehr schätze, da neben dem sozialen Aspekt auch die Rettung von Lebensmitteln ganz oben auf deren Agenda steht. Ein äußerst wichtiges Thema, wie ich finde, werden doch jährlich rund zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel in Deutschland entlang der Lebensmittelversorgungskette als Abfall entsorgt.

Bei unserem Austausch berichteten mir die Vertreter des DRK-Kreisverbands Mosbach von einem Rückgang an Ehrenamtlichen und Kunden im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Über die DRK-Hilfehotline konnten aber temporär so viele Ehrenamtliche gewonnen werden, dass auch während der Hochphase der Pandemie die DRK-Tafel fünf Tage die Woche geöffnet hatte – zum damaligen Zeitpunkt eher die Ausnahme denn die Regel. Mit Unterstützung der Aktion Mensch, so teilte man mir mit, konnte sogar eine sogenannte Liefertafel eingerichtet werden, die zweimal die Woche kostenfrei Lebensmittel an Tafelkunden ausfährt.

Ohne den herausragenden Einsatz von Ehrenamtlichen wäre ein Angebot wie die der Tafel nicht denkbar. Den zahlreichen Ehrenamtlichen gelten daher mein ausdrücklicher Dank und meine große Anerkennung für ihre wichtige Aufgabe der Lebensmittelrettung.