Alois Gerig zur Erweiterung des Hardheimer Krankenhauses: „Es wurde Großartiges geleistet!“

05.07.2019

Mit einem offiziellen Festakt wurde bei Kaiserwetter der erfolgreiche Abschluss der in Rekordzeit vollzogenen Erweiterung des Hardheimer Krankenhauses gebührend gefeiert.

In den letzten zehn Jahren wurden insgesamt 8,5 Millionen Euro investiert, um den Menschen vor Ort ein fachlich breit aufgestelltes Haus der Grundversorgung mit 51 Planbetten zu bieten – hier bleibt der Mensch nicht auf der Strecke. Breite Unterstützung erhält das Haus dabei durch den über 1150 Mitglieder zählenden Freundes- und Förderverein des Krankenhaus Hardheim, dem ich selbst seit vielen Jahren angehöre.

Der offizielle Festakt war ein wahrer Freudentag für unsere Heimat. Ich bin fest davon überzeugt: Die aktuelle Investition von 4,3 Millionen Euro ist hier sehr gut angelegt.Der Erfolg des Krankenhauses steht auf drei soliden Säulen: Mut, Kompetenz und Vertrauen. Dem Mut der politisch Verantwortlichen, in das Haus zu investieren. Der Kompetenz von Ärzten und Pflegepersonal, aber auch der Verwaltung, die dafür sorgt, dass das Haus gut angenommen wird. Und Vertrauen von Seiten der Bürger, welche die medizinischen Angebote nutzen und somit einen wirtschaftlichen Betrieb erst ermöglichen. Damit ist das Erfolgsmodell des Hardheimer Krankenhauses eine runde Sache.

Mir ist nicht bange um die Zukunft der Einrichtung, wodurch eine gute Nutzung und Unterstützung der Bevölkerung entsprechend beitragen wird. Mit der großzügigen Spende von 35.000 Euro des Freundes- und Fördervereins ist ein weiterer Schritt in eine erfolgreiche Zukunft gemacht. Dieses herausragende Engagement erfüllt mich mit großem Stolz!