„Was lange währt, wird endlich gut“ - A3 bei Wertheim ist nun 6-spurig

11.12.2017

Im Beisein vom kommissarischen Bundesverkehrsminister Christian Schmidt wurde vor wenigen Tagen der Bauabschnitt an der A3 bei Wertheim offiziell freigegeben. „Ein Tag der Freude – wir sind am Ziel“, zeigte sich Bundestagsabgeordneter Alois Gerig erfreut, der anlässlich der feierlichen Freigabe nach Wertheim-Dertingen gekommen war. Das jahrelange Werben für dieses Projekt habe sich gelohnt, nun sei es endlich soweit und man könne die Früchte der Arbeit ernten.

Für den Abgeordneten ist die Fertigstellung des fast 16 Kilometer langen Bauabschnitts zwischen Marktheidenfeld und Helmstadt das Ergebnis eines länderübergreifenden Werbens auf allen politischen Ebenen. Die Ehrengäste würdigten in ihren Grußworten die zügige Fertigstellung und stellten das großartige Engagement der politischen Entscheidungsträger heraus. Der fertiggestellte Abschnitt zwischen Bayern und Baden-Württemberg dokumentiere nicht nur das freundschaftliche Verhältnis der beteiligten Bundesländer, sondern habe nun endlich die Diskussion um ein Nadelöhr beendet, so der Tenor der anwesenden Gäste. Der Ausbau sei daher ein großer Fortschritt für die Infrastruktur in der Region, so Alois Gerig. In seinen Abschlussworten war der Abgeordnete daher überzeugt: „Das große Miteinander hat dieses Projekt zum Erfolg geführt!“