Von der Region für die Region – Besuch bei Herbsthäuser Brauerei

11.08.2017

Gemeinsam mit dem Baden-Württembergischen Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, und Oberbürgermeister Udo Glatthaar besuchte Alois Gerig die Herbsthäuser Brauerei in Bad Mergentheim-Herbsthausen. Da derzeit insbesondere mittelständische, der Landwirtschaft verbundene Betriebe und Unternehmen im Fokus des Ministers stehen, war ein Besuch bei der Brauerei Wunderlich obligatorisch.


Die in 5. Generation betriebene Familienbrauerei setzt bei Ihrer Verarbeitung weitestgehend auf Produkte der Region und liegt dabei voll im Trend. Dies spiegle sich, laut Brauerei, auch in den Umsatzzahlen wieder:  Entgegen dem allgemeinen Trend konnten die Regionalbrauereien sogar Umsatzsteigerungen verzeichneten, während sonst der Bierkonsum in Deutschland sinkt.


Den Bezug der Rohstoffe aus dem näheren Umkreis unter dem Motto „Aus der Region, für die Region“ lobte auch Wahlkreisabgeordneter Alois Gerig: „Regionale Produkte und deren Verarbeitung in der gesamten Wertschöpfungskette stärken unsere heimische Wirtschaft.“ Zugleich würden durch kurze Transportwege Ressourcen geschont, so Gerig.


Bei einer Brauereiführung durch Seniorchef Klaus Wunderlich konnten sich die Politiker von der neuesten Entwicklung des Betriebs ausführlich informieren. Dabei teilte Wunderlich seinen Gästen mit, dass bei der Erzeugung seiner Produkte durch die rund 50 Mitarbeiter nicht nur Technik wichtig sei, sondern in erster Linie die Natur. Erfreulicherweise zähle die Braugerste aus dem Taubertal zu der besten in Deutschland. Bei einer abschließenden Verkostung trug sich die Delegation um Minister Hauk und MdB Gerig noch in das Goldene Gästebuch des Familienbetriebs ein.