„Red Hand Day“ im Deutschen Bundestag

16.02.2017

Auch dieses Jahr setzt die Kinderkommission des Deutschen Bundestags mit der Teilnahme an der weltweiten Aktion „Red Hand Day – Kinder sind keine Soldaten!“ ein Zeichen gegen den Missbrauch von Kindern im Krieg. Alois Gerig nahm auch in diesem Jahr an der Aktion teil und zeigte sich begeistert: „Selbstverständlich unterstütze ich die Aktion und zeige meine Hand im Kampf gegen den Einsatz von Kindern als Soldaten. Deshalb mein spontaner Appell: Kinderlachen, statt böse Waffen!“, so der Bundestagsabgeordnete.

Seit über 10 Jahren gibt es jetzt die Aktion und den „Red Hand Day“, den internationalen Gedenktag an das Schicksal von Kindersoldaten, der jedes Jahr am 12. Februar stattfindet. Hunderttausende rote Handabdrücke wurden bisher schon in über 50 Ländern gesammelt und an Politiker und Verantwortliche übergeben. Doch trotz vieler wichtiger Erfolge gibt es immer noch rund 250.000 Kindersoldaten weltweit.