Königheim voranbringen: Alois Gerig auf Antrittsbesuch bei Bürgermeister Krug

11.05.2017

Seinen Antrittsbesuch beim jüngsten Bürgermeister des Main-Tauber-Kreises, Ludger Krug, nutzte der Bundestagsabgeordnete Alois Gerig, um sich über die aktuellen Entwicklungen der Gemeinde Königheim zu informieren.

Mit verschiedenen Baumaßnahmen zugunsten einer zukunftsorientierten Infrastruktur, wie z.B. der Sanierung der Kirchbergschule und der Ergreifung von Hochwasserschutzprojekten in mehreren Ortsteilen investiert man dort in die Daseinsvorsorge für die gesamte Gemeinde. „Der frisch gewählte Bürgermeister geht hierbei mit viel Begeisterung und Mut ans Werk“, stellte Alois Gerig nach dem Besuch im Rathaus fest. 

Im Nachgang des Gesprächs stand die Besichtigung des Aluminiumverarbeiters Weirich und der Firma Frankenkrone auf dem Programm. Die Firma ATW (Aluminium-Technik-Weirich) verarbeitet jährlich bis zu 120 Tonnen Aluminium, was in etwa dem Gewicht von 100 Autos entspricht. Beim Rundgang in den Produktionsräumen schilderte Geschäftsführer Jürgen Weirich die verschiedenen Verarbeitungsprozesse bis hin zum hochwertigen Aluminiumprodukt. 

Der Blick hinter die Kulissen der benachbarten Großmetzgerei Morschheuser war für den Abgeordneten von besonderem Interesse. Als Vorsitzender des Ernährungsausschusses im Deutschen Bundestag zeigte sich Alois Gerig erfreut über die Initiative von Inhaber Florian Morschheuser, vermehrt regionale Qualitätsprodukte herzustellen und so eine Marke zu setzen.

Der Wahlkreisabgeordnete war sich abschließend sicher, dass der frische Wind im Rathaus und die innovativen Unternehmen eine gute Grundlage bildeten, um die Gemeinde in allen Bereichen voranzubringen.