Impressionen von der Internationalen Grünen Woche 2017 in Berlin

30.01.2017

In den vergangenen 10 Tagen waren die Messehallen der Internationalen Grünen Woche (IGW) in Berlin mein zweiter Arbeitsplatz. Mit einer Delegation der Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft der CDU/CSU-Fraktion sowie des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft habe ich zahlreiche Stände von Unternehmen und Verbänden besucht, um mich dort auf den neuesten Stand der Entwicklung zu bringen. In einem persönlichen Rundgang stattete ich dann noch einmal all den Unternehmen einen Besuch ab, die nicht mehr in die eng getakteten Programme passten, mir jedoch besonders am Herzen lagen – insbesondere die Unternehmen aus meiner Heimat. Neben der Standbesuche habe ich in meiner Funktion als Vorsitzender des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft zahlreiche Fachgespräche geführt, aktiv an Podiumsdiskussionen teilgenommen und ausländische Delegationen empfangen.

Auch bei der Kundgebung „Wir machen Euch satt“ der deutschen Bauern, die am Samstagmorgen vor dem Berliner Hauptbahnhof zum dritten Mal stattfand, war ich zur Unterstützung der Landwirte aus meinem Wahlkreis dabei.

Das Highlight bildete zum Abschluss der IGW das Dorffest des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, auf dem das Mehrgenerationendorf Hirschlanden aus meiner Heimat für seine erfolgreiche Teilnahme am Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ vom Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Christan Schmidt, persönlich die Silbermedaille überreicht bekam. Selbstverständlich war ich bei diesem Festakt als stolzer Wahlkreisabgeordneter dabei, um den anwesenden Hirschlandenern, die ich eigens anlässlich der Preisverleihung zu einer politischen Bildungs- und Informationsreise nach Berlin eingeladen hatte, für Ihr großes ehrenamtliches Engagement persönlich zu danken.