Gesundheitstage im Main-Tauber-Kreis – Alois Gerig: „Es ist unbezahlbar, was Sie hier machen!“

22.05.2017

Gesundheit, Ernährung, Pflege und Vorsorge – das waren die Schlagworte der 1. Gesundheitstage im Main-Tauber-Kreis in Grünsfeld. Initiiert wurde die zweitägige Veranstaltung von den VdK-Kreisverbänden Tauberbischofsheim und Bad Mergentheim. Einen Höhepunkt der Gesundheitstage stellte dabei die Typisierung von 500 Personen für Leukämieerkrankte dar, die in Zusammenarbeit mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei in Tübingen erfolgte.

Das Angebot der Gesundheitsmesse richtete sich insbesondere an Senioren, Angehörige älterer oder hilfsbedürftiger Menschen oder solchen mit Einschränkungen. Denn: Ist es noch relativ leicht, ein Fahrrad mit Akkuunterstützung zu finden, fällt es bei kleinen, aber äußerst hilfreichen Produkten schon schwerer. An wen soll man sich wenden? Diese und andere Fragen konnten nun durch die Experten vor Ort hilfreich beantwortet werden. Themenbereiche der Ernährung, Bewegung und Vorsorge sprachen besonders auch die jüngeren Besuchergruppen an.

Gesunde Ernährung, Bewegung und ein gesunder Lebensstil seien das Beste, was den öffentlichen Kassen passieren könne, unterstrich Wahlkreisabgeordneter und Vorsitzender des Ernährungs- und Landwirtschaftsausschusses Alois Gerig. „Es ist unbezahlbar, was sie hier machen“, lobte er die Veranstalter. „Ihr Ziel, mit den Gesundheitstagen das Thema Gesundheit von verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten und dabei sowohl ältere als auch jüngere Besucher anzusprechen, ist bemerkenswert und verdient viel Lob und Anerkennung!“

Dem Sozialverband VdK, als Organisator der Veranstaltung, war es besonders wichtig, die Aussteller zielgerichtet nach dem Mehrwert für die Besucher auszuwählen und keine ungeordnete Vielzahl an Angeboten zu bieten. Denn die Macher wissen aus ihrer langjährigen Erfahrung, welche Fragen ihre Klientel bewegt: Von der Sozialberatung des VdK über einen Hörschnelltest, Wellnessangebote, Hilfsmittel im Alltag und zur Wahrung der Mobilität bis zur Vorsorge und Pflege reichte die Themenpalette. Auch ein Container des Leibniz-Instituts für Informationsinfrastruktur war extra aus Karlsruhe vor Ort. Rund 50 Aussteller präsentierten in und um die Stadthalle ihre Angebote, flankiert von zahlreichen Vorträgen, die bei den zahlreichen Besuchern auf große Resonanz stießen.