„Einer für alle – alle für Alois!“

21.09.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Schlussspurt zur Bundestagswahl werbe ich um jede Stimme. Ich bitte Sie: Helfen Sie auf den letzten Metern mit und überzeugen Sie Ihre Mitmenschen, Alois Gerig und die CDU zu wählen!

Die CDU hat gezeigt, dass sie gut regieren kann: Die Beschäftigung ist auf Rekordniveau, im Aufschwung der letzten Jahre stiegen die Einkommen, unser Sozialstaat ist so solide finanziert wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Deutschland bietet seinen Bürgerinnen und Bürgern Sicherheit, Wohlstand und Zukunftschancen. Damit unser Land in einer unruhigen Welt auf Erfolgskurs bleibt, brauchen wir eine starke Regierung – dafür steht die CDU mit Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Im Bundestag möchte ich weiter daran mitarbeiten, dass die Weichen für Deutschland richtig gestellt werden. Ganz oben auf der Prioritätenliste steht: Sichere und gute Arbeit für alle, Nulltoleranz gegenüber Kriminellen, gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land. Die gute Haushaltslage wollen wir nutzen, die Steuern zu senken, Familien zu entlasten und Kinder besser zu fördern.

Rund 250 Termine habe ich vor der Wahl im gesamten Wahlkreis absolviert – für die Ziele der CDU habe ich viel Zustimmung vernommen. Gleich sechs Bundesminister waren bei uns im Einsatz und leisteten im Wahlkampf vor Ort wertvolle Überzeugungsarbeit. Nach den Begegnungen in Unternehmen, sozialen Einrichtungen, Rathäusern, Schulen, Vereinen und Kirchengemeinden bin ich überzeugter denn je: Unsere Region kann dank seiner engagierten Bürgerinnen und Bürger mit Zuversicht in die Zukunft blicken. In Berlin möchte ich mich dafür einsetzen, dass wir das Beste aus unseren Möglichkeiten machen können.

Mit Herz und Verstand mache ich mich dafür stark, dass unsere Heimat auch künftig den Menschen Wohlstand und Lebensqualität bietet. Damit unsere Region attraktiv bleibt, müssen wir den Mittelstand stärken, vielfältige Bildungsangebote erhalten, die wohnortnahe Gesundheitsversorgung sichern, weiter in leistungsfähige Verkehrswege investieren sowie Familien und Ehrenamtliche unterstützen. Besonders werde ich mich um schnelles Internet und Mobilfunk kümmern: Wir im ländlichen Raum brauchen einen flächendeckenden Netzausbau, damit wir unsere Chancen bei der Digitalisierung nutzen können.

Ich bitte Sie, mich mit Ihrer Erststimme zu unterstützen. Aus Erfahrung weiß ich: Ein gutes Ergebnis gibt mir Rückenwind und ich kann in Berlin mehr für unsere Heimat erreichen. Bitte geben Sie auch Ihre Zweitstimme der CDU, damit meine Kolleginnen Margaret Horb und Nina Warken über die Landesliste in den Bundestag einziehen. Der Berliner Politikbetrieb kann geballten Sachverstand aus der Region gut gebrauchen!

Mit freundlichen Grüßen
Alois Gerig