Bundesweiter Vorlesetag: Alois Gerig las in der Meister-Eckehart-Schule in Buchen

18.11.2016

Auch in diesem Jahr nahm Bundestagsabgeordneter Alois Gerig erneut am größten Vorlesefest Deutschlands – dem Bundesweiten Vorlesetag – teil. Dabei folgte er der Einladung des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums mit Förderschwerpunkt Lernen in Buchen, der Meister-Eckehart-Schule, die sich den Wahlkreisabgeordneten als Lesepaten wünschte. „Sehr gerne nehme ich erneut am Bundesweiten Vorlesetag teil, weil mir die Initiative am Herzen liegt! Der frühe Kontakt mit dem geschriebenen und erzählten Wort ist sehr wichtig – gerade auch für Förderschüler. Durch das Lesen und Vorlesen wird die Fantasie der Kinder besonders gefordert und gefördert. Bücher können so zu wahren Freunden werden“, so Alois Gerig. Der Bundesweite Vorlesetag ist eine Initiative der Zeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn Stiftung und möchte Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken. In diesem Jahr findet er bereits zum 13. Mal statt.

Alois Gerig las den Förderschülern u.a. die abenteuerlichen Ferien-Geschichten von Sophie und Moritz aus dem Mähdrescherbuch vorl. Das vom Maschinenring Odenwald-Bauland gesponserte Buch fand im Anschluss an den Vorlesetag seinen festen Platz in der Schulbibliothek der Förderschule. „Dank der pfiffigen Idee der Schulleiterin Anneke Hanke, die verschiedene Unternehmen und Vereine mit der Bitte um eine Bücherspende für die schuleigene Bibliothek angeschrieben hat, haben die Schüler auch nach der Aktion einen „greifbaren“ Gewinn vom Bundesweiten Vorlesetag“, so der Wahlkreisabgeordnete begeistert. Neben dem Maschinenring Odenwald-Bauland gab ebenfalls der Bauernverband eine kleine Buchspende an die Förderschule.

Die Bücherauswahl zum Thema „Land und Landwirtschaft“ erfolgte auf Wunsch von Schulleiterin Anneke Hanke und dem Schulkollegium, da viele der Förderschüler in einem landwirtschaftlich geprägten Familienumfeld aufwachsen. Da lag es augenscheinlich auf der Hand, Alois Gerig, selbst Landwirtschaftsmeister und Vorsitzender des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft, für die Aktion zu gewinnen. Mit einer kleinen Buchspende trug auch er dazu bei, die Bestände der Schulbibliothek ein wenig aufzustocken.