BMAS fördert Beratungsstelle im Main-Tauber-Kreis

09.02.2018

„Ich freue mich, dass die Bundesregierung mit 204.388,76 Euro ein Beratungsprojekt zur Stärkung der Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung in Tauberbischofsheim fördert“, teilt der Wahlkreisabgeordnete Alois Gerig aktuell mit. Nach der guten Nachricht einer Bundesförderung für das Projekt der ‚Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung‘ für den Neckar-Odenwald-Kreis kurz vor Weihnachten erhält nun auch der Main-Tauber-Kreis eine Zuwendung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

„Diese Beratungsstellen sind wichtige Einrichtungen im Ländle, um die Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung voranzubringen. Jedoch können sie die Beratungstätigkeit der Selbsthilfeverbände nicht ersetzen, aber ergänzen“, betont Sabine Goetz, Geschäftsstellenleiterin beim Landesverband Selbsthilfe Körperbehinderter Baden-Württemberg e.V. Der Verein ist Träger des in Tauberbischofsheim geförderten Projektes und hat jahrzehntelange Erfahrung im Peer Counseling, der Beratung von Betroffenen durch Betroffene.
Alois Gerig zeigt sich erfreut über die Reichweite des Beratungsangebotes: „Eine Beratung am Standort, telefonisch oder bei den Menschen vor Ort ermöglicht es auch, die ländlichen Gebiete im Wahlkreis zu erreichen. Es ergänzt damit die ausgezeichneten Leistungsträger wie z.B. die Caritas und die Lebenshilfe, die bereits jetzt schon einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Teilhabe von Menschen mit Behinderung in unserer Heimat leisten.“

Das barrierefreie Beratungsangebot für Menschen mit Behinderung soll unentgeltlich, individuell auf die Lebenssituation des Ratsuchenden zugeschnitten und nur diesem gegenüber verpflichtend sein. Damit soll sichergestellt werden, dass sich betroffene Menschen und deren Angehörige mit Kosten- und Leistungsträgern auf Augenhöhe begegnen können und so gemeinsam gute, schnelle und finanzierbare Ergebnisse erzielt werden. Kontakt: Sabine Goetz, Geschäftsstellenleitung Landesverbandes Selbsthilfe Körperbehinderter Baden-Württemberg e.V. in Tübingen, Tel: 07071-8859610 oder info [at] lsk-bw.de .