Alois Gerig: "Wittighausen fit machen für die Digitalisierung"

30.05.2017

Zu einem Besuch in der Gemeinde Wittighausen war der Bundestagsabgeordnete Alois Gerig, der unter anderem Vorsitzender des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft im Deutschen Bundestag ist, auf Einladung des lokalen CDU-Ortsverbandes gekommen.

Auf dem Besuchsprogramm stand zunächst ein Rundgang im Gewerbegebiet „Am Katzenstein“ zwischen Ober- und Unterwittighausen. Im Beisein von Bürgermeister Marcus Wessels und der CDU-Vorsitzenden Margarete Geßner besichtigte die Delegation das lokale Designerbüro „Wilder Eber“, die neue Ladestation für Elektro-Kfz der Firma Tesla sowie das ehemalige landwirtschaftliche Lagerhaus.

Beim Besuch des Designerbüros von Tobias Greissing konnte der Abgeordnete Einblicke in die Kreativbranche gewinnen. Er zeigte sich erfreut darüber, dass sich der Designer mit seinem Team in Wittighausen niedergelassen hat und dadurch die dortige Gewerbelandschaft aufwertet. „Ich bin beeindruckt mit welcher Schaffenskraft und welchem Ideenreichtum hier in Wittighausen kreative Lösungen produziert werden“, so der Abgeordnete nach dem Firmenrundgang.

Alois Gerig, der seit 2009 den Wahlkreis Odenwald-Tauber in Berlin vertritt, legte bei der anschließenden Diskussionsrunde im Dorfgemeinschaftshaus in Oberwittighausen seinen Schwerpunkt auf die Zukunft des ländlichen Raums. Entscheidend für die Zukunftsfähigkeit, so der Abgeordnete, sei für ihn eine gute Infrastruktur. Neben Straßen und Schienen sei die digitale Infrastruktur „der Standortfaktor Nr. 1 und das Zukunftsthema in der Region“. So stelle der Bund bereits 4 Milliarden Euro für den Ausbau von schnellem Internet zur Verfügung. Davon profitieren auch viele Gemeinden in der Region, u.a. die Gemeinden Wittighausen und Großrinderfeld. „Die Förderbescheide aus dem Unions-geführten Ministerium sind ein wichtiges Zeichen für Wittighausen und die ganze Region, so kann die Attraktivität des Wohn- und Wirtschaftsstandorts langfristig gesteigert werden“, war Alois Gerig abschließend überzeugt.