Alois Gerig empfängt 200 Sportler aus der Heimat im Deutschen Bundestag

07.06.2017

Vom 3. bis zum 10. Juni steht die deutsche Hauptstadt im Zeichen des Turnsports. Um die angereisten heimischen Turnvereine zu unterstützen, hat der Wahlkreisabgeordnete Alois Gerig einen „Tag der Turner“ eingelegt: „Das ehrenamt-liche Engagement in Vereinen ist eine wichtige Säule in unse-rer Gesellschaft. Hier lernt man Solidarität, Fairness und Freundschaft. Mit der Einladung möchte ich meine Anerken-nung und Dankbarkeit gegenüber den Vereinen und Sport-lern zeigen.“

Über 200 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus den Landkreisen Main-Tauber und Neckar-Odenwald folgten am Dienstag in mehreren Gruppen der Einladung des Abgeord-neten in den Deutschen Bundestag. Im Saal des Ernäh-rungs- und Landwirtschaftsausschusses konnten die Gäste zu Beginn ihre Fragen zu verschiedenen Themen an ihren Wahlkreisabgeordneten richten, z.B. zu seinem Alltag als Po-litiker, zu seiner Arbeit als Vorsitzender des Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft und zur aktuellen Politik. „Ne-ben der Ernährung sind Bewegung und soziale Bindungen wichtig für die individuelle Gesundheit“, betonte Alois Gerig, bevor er die Sportler nach ihren Turniersportarten, bisherigen Medaillengewinnen und dem Vereinsleben fragte.

Nach dem gemeinsamen Gespräch führte der Abgeordnete die Besucher durch die Gebäude des Deutschen Bundestags und sorgte dabei für den einen oder anderen Insiderblick. Von der Glaskuppel über dem Plenarsaal hatten die Sportler bei strahlendem Sonnenschein zum Abschluss noch einen tollen Blick über Berlin.

Am diesjährigen Internationalen Deutschen Turnfest nehmen rund 80.000 Turnerinnen und Turner in insgesamt 24 Sport-arten teil, darunter ca. 3.500 internationale Gäste. Aus der Region waren Sportlerinnen und Sportler u.a. aus Tauberbi-schofsheim, Königheim, Lauda, Königshofen, Markelsheim, Vorbachzimmern, Walldürn, Hettingen, Waldstetten und Mosbach mit dabei. Höhepunkt des Turnerfestes in Berlin ist die Stadiongala im Olympiastadion, zu der auch Bundes-kanzlerin Angela Merkel ihre Teilnahme angekündigt hat.