Alois Gerig: Anerkennung für gelebte Heimatpflege

30.10.2017

Anlässlich der Verleihung des Bürgerpreises 2017 der Denkmalstiftung Baden-Württemberg nutzte der Wahlkreisabgeordnete Alois Gerig die Gelegenheit, um dem Heimatverein Altheim Glückwunsch, Dank und Anerkennung für die achtbare Auszeichnung auszusprechen.

Der Bürgerpreis der Denkmalstiftung Baden-Württemberg, der seit 2001 für herausragendes bürgerschaftliches Engagement zum Erhalt von Kulturdenkmälern im Südwesten verliehen wird, würdige die große Einsatzbereitschaft der Altheimer Heimatfreunde unter der Ägide von Hubert Mühling in besonderer Weise, so Alois Gerig. Der mit 5000 Euro dotierte Preis gehe daher in diesem Jahr zu Recht und hochverdient an den Altheimer Verein, der sich für die Pflege und den Erhalt der historischen Grünkerndarren und vielerlei Bildstöcke im Madonnenländchen verantwortlich zeige.

Im Zuge der feierlichen Preisübergabe durch die Vorsitzende des Kuratoriums der Denkmalstiftung Baden-Württemberg, Staatssekretärin Katrin Schütz, nutze Bundestagsabgeordneter Alois Gerig die Gelegenheit, um auf die Bedeutung und Historie des Grünkerns als prägendes Kulturgut des Baulands aufmerksam zu machen. Durch den Wiederaufbau der Grünkerndarren erhalte man die historischen Wurzeln des Baulands und ein technisches Kulturdenkmal für die Nachwelt. Mehr als 13.000 ehrenamtliche Arbeitsstunden würden dabei für sich sprechen. Die aktive Kultur- und Heimatpflege sei ein starker Beweis für das oftmals zu wenig beachtete Ehrenamt, so Alois Gerig in seinen Schlussworten.