Herzlich willkommen auf meiner Webseite!


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

gerne möchte ich Ihnen einen Einblick in meine politische Arbeit in Berlin und in meinem Wahlkreis 276 Odenwald-Tauber geben. Seit 2009 darf ich als Ihr direkt gewählter Bundestagsabgeordneter und seit Januar 2015 als Vorsitzender des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft des Bundestags die Interessen meines Wahlkreises und der CDU vertreten – engagiert, kompetent und bürgernah.

Als Abgeordneter will ich genau wissen, wo den Menschen der Schuh drückt. Deshalb werde ich weiterhin am Puls des Geschehens im Wahlkreis sein und immer ein offenes Ohr für die Menschen haben. Ich freue mich auf viele wertvolle Begegnungen mit Ihnen!

Herzliche Grüße
Ihr

Alois Gerig


Alois Gerig beim grünen Branchentreff in Nürnberg

28. September 2016 | Keine Kommentare »
Besuch-der-Ausschuss-Delegation-beim-Messestand-der-Kommtek_Foto-Deutscher-Bundestag-Kaczmarek

Besuch der Ausschuss-Delegation beim Messestand des Unternehmens KommTek (Foto: Deutsche Bundestag/Kaczmarek)

Als Leiter einer Delegation des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft besuchte der Ausschussvorsitzende Alois Gerig Mitte September die GaLaBau in Nürnberg. Die europäische Fachmesse für den Gartenbau, Landschaftsbau, die Pflege und den Bau von Sportplätzen öffnete vom 14. bis 17. September 2016 in Nürnberg zum 22. Mal ihre Tore.

Die Ausschussdelegation informierte sich in Begleitung von Bundestags-Kollegin und Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL) Ursula Heinen-Esser umfassend bei zahlreichen Ausstellern über die neuesten Entwicklungen und Innovationen in der Branche des Garten- und Landschaftsbaus. Weiterlesen »


Alois Gerig spricht in der Aktuellen Stunde im Plenum zu der geplanten Fusion der Bayer AG und Monsanto

22. September 2016 | Keine Kommentare »
Foto: Deutscher Bundestag

Foto: Deutscher Bundestag

Die Fusion von Bayer und Monsanto zum Megakonzern ist ein großes Thema – auch in der Politik.

Am Mittwoch, den 21. September 2016, sprach der Wahlkreisabgeordnete und Vorsitzende des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft im Deutschen Bundestag Alois Gerig in der Aktuellen Stunde zu der geplanten Fusion der Bayer AG und Monsanto.

Die aktuelle Rede können Sie hier abrufen.

Alle vergangenen Beiträge von Alois Gerig finden Sie im Menü-Reiter „Bilder und Videos“ unter dem Punkt „Videos/Plenarreden“.


Übergabe der Erntekrone an den Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft

21. September 2016 | Keine Kommentare »
Ausschussvorsitzender Alois Gerig, BDL-Bundesvorsitzende Nina Sehnke, BDL-Bundesvorsitzender Sebastian Schaller (Foto:DBT/Melde)

Ausschussvorsitzender Alois Gerig, BDL-Bundesvorsitzende Nina Sehnke, BDL-Bundesvorsitzender Sebastian Schaller (Foto:DBT/Achim Melde)

Der Bund der Deutschen Landjugend (BDL) hat dem Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft des Bundestages am heutigen Mittwoch, den 21. September 2016, zum Erntedankfest eine Erntekrone überreicht. „Die runde Krone steht für den Kreislauf der Landwirtschaft, denn die Ernte ist eingefahren und die neue Saat ausgebracht“, sagte Nina Sehnke, Bundesvorsitzende der Deutschen Landjugend (BDL), bei der Übergabe. Der Ernteschmuck wurde in diesem Jahr vom Landjugendbund Saar gestiftet.

Der Ausschussvorsitzende Alois Gerig bedankte sich im Namen aller Ausschussmitglieder und führte fort, dass die Landjugend als nächste Generation der Landwirte die Zukunft der Landwirtschaft und der ländlichen Regionen sei. „Deshalb ist es für uns wichtig, die wirtschaftlichen Perspektiven und die Zuversicht auf dem Land zu erhalten“, sagte Alois Gerig.


Alois Gerig: „Gerne würde ich mich wieder für unsere liebenswerte Region engagieren“

19. September 2016 | Keine Kommentare »
(Foto: Laurence Chaperon)

Foto: Laurence Chaperon

Bereits in ihrem Pressebericht vom 15. September berichteten die Fränkischen Nachrichten über den Wunsch einer erneuten Kandidatur von Wahlkreisabgeordneten Alois Gerig, der als Direktkandidat seit 2009 den Wahlkreis Odenwald-Tauber im Deutschen Bundestag vertritt. Den vollständigen Presseartikel finden Sie hier.

Auf Anfrage der FN-Redakteurin Sabine Holroyd gab Alois Gerig in einem Telefon-Interview eine Stellungnahme ab, warum er seine Arbeit in der kommenden Wahlperiode fortsetzen möchte.

Sabine Holroyd: Herr Gerig, Sie wollen trotz des Vorschlagsrechts, das im nächsten Jahr beim CDU-Kreisverband Main-Tauber liegt, im nächsten Jahr wieder als Mitglied des Kreisverbands Neckar-Odenwald für den Bundestag kandidieren.

Alois Gerig: Ja, das habe ich in der Zeitung gelesen (lacht). Was da geschrieben wurde, ist korrekt. Ich respektiere selbstverständlich das Vorschlagsrecht der CDU Main-Tauber und hoffe, dass der dortige Kreisvorstand und die Delegierten mich in der Nominierungsversammlung erneut mittragen.

Mir haben Parteifreunde aus dem Main-Tauber-Kreis immer wieder gesagt: „Wenn Du einen guten Job machst, könnten wir Dich auch für 2017 vorschlagen.“ In den vergangenen Monaten habe ich viel Zuspruch von unseren Mitgliedern und Vorständen erhalten – auch aus dem Main-Tauber-Kreis.

Dies hat mich beflügelt, meine Bereitschaft für eine erneute Kandidatur zu erklären. Keinesfalls möchte ich frühere Rivalitäten zwischen den beiden Kreisverbänden aufbrechen. Ich bin friedliebend und durfte sehr davon profitieren, dass mich die Parteibasis stets sehr gut unterstützt und getragen hat. Mir ist es wichtig, dass wir im Konsens die Nominierung über die Bühne bringen. Das wünsche ich mir sehr und ich bin zuversichtlich, dass uns das gelingen wird. Weiterlesen »


Ältere Beiträge: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 130 131 132 Nächste Seite